SIGRID RADUNZ-FICHTNER REISEVERANSTALTUNGEN

Willkommen auf unserem Reiseportal . . .

Auf den Spuren der Wettiner in Sachsen mit Konzert in der Albrechtsburg Meißen vom 01.10. – 03.10.2022

PDFDruckenE-Mail
Preis: pro Person 640,- € / EZ Zuschlag 80,- €
Beschreibung

Samstag, den 01.10.2022: Abfahrt von Bamberg um 06.30 Uhr, im Bad Staffelstein um 07.00 Uhr, in Lichtenfels um 07.10 Uhr und in Coburg um 07.40 Uhr. Über Plauen – Zwickau fahren wir zum Schloss Rochlitz. Die Reichsburg Rochlitz entstand wahrscheinlich Mitte des 10. Jahrhunderts, in den Besitz der Wettiner kam sie jedoch erst 1143. Für die folgenden Jahrhunderte sollte Rochlitz eng mit dem Aufstieg der Wettiner in Sachsen verbunden sein. Bereits ab dem Jahre 1156 erfuhren Burg und Amt einen rasanten Aufstieg. Bei der Führung durch Schloss Rochlitz bekommen wir einen Überblick über die wichtigsten und schönsten Orte des Schlosses, von der Kapelle mit ihrem imposanten Kreuzgewölbe, der Schwarzküche mit ihrem riesigen Herd und dem funktionstüchtigen Rauchfang, den gewaltigen Türmen, in denen sich Verliese und die Folterkammer verbergen bis hin zu den herrschaftlichen Gemächern von Kurfürst Christian und dem prächtig restaurierten Tafelsaal.

Anschließend fahren wir weiter nach Radebeul. Hier wohnen wir im Radisson Blu Park Conference Center, wenige Gehminuten vom Zentrum in Radebeul entfernt. Gemeinsames Abendessen im Hotel und Übernachtung.

Sonntag, den 02.10.2022: Nach dem Frühstück fahren wir nach Meißen. Bei einem geführten Stadtrundgang erleben wir die liebevoll restaurierte Meißener Altstadt. Vorbei an prächtigen Renaissance-Bürgerhäusern und alten Domherrenhöfen geht es zum Domplatz mit dem weithin sichtbaren Ensemble von Albrechtsburg und Dom.

Die Mittagspause steht Ihnen in Meißen zu Ihrer freien Verfügung. Am Nachmittag fahren wir zurück nach Radebeul und erleben das Sächsische Staatsweingut Schloss Wackerbarth bei einer kombinierten Führung Historie & Wein inklusive einer Verkostung von drei Weinen. Zwischen 1727 und 1730 ließ August Christoph Graf von Wackerbarth eine barocke Schloss- und Gartenanlage inmitten der Radebeuler Weinberge erbauen. Heute befindet sich hier das Sächsische Staatsweingut. Prägend für die Weinkulturlandschaft Sachsens sind die eindrucksvollen Steillagen und Terrassenweinberge.

Nach einem frühen Abendessen im Hotel erleben wir einen Höhepunkt unserer Reise: In der Großen Hofstube der Albrechtsburg Meißen erwartet uns ein vielfältiges Konzertprogramm mit Melodien aus Oper und Operette. Die Albrechtsburg gilt als das erste deutsche Schloss und als Meisterwerk spätgotischer Architektur. Der heutige Schlossbau entstand zwischen 1471 und 1524 im Auftrag der Brüder Ernst und Albrecht von Wettin, die bis 1485 Sachsen gemeinsam regierten.

Anschließend Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung.

Montag, den 03.10.2022: Nach dem Frühstück und dem Check-out aus dem Hotel fahren wir nach Schloss Lichtenwalde. Schloss Lichtenwalde liegt malerisch über dem idyllischen Tag der Zschopau in der Nähe von Chemnitz und ist ein barockes Kleinod. Ob in den historischen Räumen, im Teehaus, in der Schlosskapelle oder im Grünen – in jedem Winkel verstecken sich spannende Geschichten und viel Wissenswertes. Das Schloss ist umgeben von einem weitläufigen Barockgarten mit zahlreichen Wasserspielen, Terrassen und Sitzgelegenheiten die wir nach der Schlossführung individuell erkunden können.

Nach der Mittagspause treten wir die Rückreise an.

Der Fahrpreis beträgt, vorbehaltlich der Einführung neuer oder Erhöhung von bestehenden Steuern, pro Person 640,- €, der Einzelzimmerzuschlag 80,- €

Folgende Leistungen sind im Preis enthalten:

-        Busfahrt

-        2 Übernachtungen mit Frühstück im Radisson Blu Parkhotel Radebeul

-        2 Abendessen im Hotel

-        Eintritt und Führung in Schloss Rochlitz

-        Zweistündige Stadtführung in Meißen

-        90-minütige Führung Historie & Wein im Staatsweingut Wackerbarth inkl. Verkostung von drei Weinen

-        Eintrittskarte der Kategorie 2 für das Konzert in der Albrechtsburg am 02.10.2022 (19.30 Uhr)

-        Der Aufpreis für eine Konzertkarte der Kategorie 1 beträgt 18,- €

-        Eintritt und Führung in Schloss Lichtenwalde

 

Beachten Sie bitte: Aufgrund der vorhandenen Säulen der „Großen Hofstube“ in der Albrechtsburg haben die Plätze eine eingeschränkte Sicht auf die Bühne. Der Veranstalter bemüht sich jedoch, diese Gegebenheit durch eine sich verändernde Positionierung der Solisten auszugleichen.

SR Reisekalender

Juni 2022
MoDiMiDoFrSaSo
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930123

SR Newsletter

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.