SIGRID RADUNZ-FICHTNER REISEVERANSTALTUNGEN

Willkommen auf unserem Reiseportal . . .

„Dürer war hier. Eine Reise wird Legende“ Studienreise nach Aachen vom 14.10. bis 17.10.2021

PDFDruckenE-Mail
Preis: pro Person 695,- € / EZ Zuschlag beträgt 45,- €
Beschreibung

Im Jahr 1520 reiste Albrecht Dürer, einer der größten Künstler seiner Zeit, nach Aachen. Dürer wollte den frisch gewählten König dazu bewegen, die Privilegien zu erneuern, die er mit dem Tod von Kaiser Maximilian I. eingebüßt hatte. Albrecht Dürer führte Buch, eine Art Rechnungsbuch mit Reisenotizen. Dieses ist in zwei Abschriften erhalten, von denen eine in der Ausstellung gezeigt wird.

Programm dieser Studienreise:

Donnerstag, den 14.10.2021: Anreise von Lichtenfels (mit Zustiegsmöglichkeit in Coburg und Bamberg). Über die Strecke Würzburg – Frankfurt fahren wir nach Remagen. Hier besuchen wir am Nachmittag mit einer Führung das Arp Museum Bahnhof Rolandseck. Als eines der schönsten Kunstmuseen im Rheinland besticht das Arp Museum Bahnhof Rolandseck in Remagen mit seiner einzigartigen Architektur aus klassizistischem Bahnhof und dem Neubau von Richard Meier. Mit einem spektakulären Blick auf den Rhein und das Siebengebirge präsentiert das Haus die modernen Werke von Hans Arp und Sophie Taeuber-Arp, einem der bedeutendsten Künstlerpaare des 20. Jahrhunderts. Hinzu kommen Ausstellungen internationaler zeitgenössischer Künstler und die hochkarätigen Gemälde Alter Meister aus der Sammlung Rau.

Anschließend Weiterfahrt nach Euskirchen. Hier wohnen wir für die Dauer unserer Reise im Welcome Parkhotel Euskirchen. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

Freitag, den 15.10.2021: Nach dem Frühstück fahren wir nach Aachen. Am heutigen Vormittag besuchen wir mit einer Führung im Suermondt-Ludwig-Museum die Sonderausstellung: „Dürer war hier. Eine Reise wird Legende“ die Dürers Reise und die dazugehörige künstlerische Produktion in den Fokus nimmt. Anhand von Dürers detailliertem Reisetagebuch zeichnet sie diese Reise in einem einzigartigen kulturhistorischen Bilderbogen nach.

Die Ausstellung zeigt etwa 100 Werke höchster Qualität (rund 65 Zeichnungen und Gemälde sowie 35 druckgrafische Werke), die Dürer während seiner Reise 1520/21 gefertigt hat und die Dürers außergewöhnliche Kunstfertigkeit auch auf Reisen belegen. Weitere 40 Zeichnungen, Gemälde und Skulpturen von Künstlern, die Dürer traf, die von ihm inspiriert wurden und ihn inspirierten, komplettieren die Schau zu einem nie zuvor in dieser Form zusammengetragenen kunst-, kultur- und gesellschaftshistorischen Gesamtbild der Reise.

Leihgeber sind hochrangige Institutionen wie die Wiener Albertina, der Pariser Louvre, das British Museum in London, Windsor Castle, die Uffizien in Florenz, der Prado in Madrid und das Berliner Kupferstichkabinett.

Die Mittagspause steht Ihnen in Aachen zu Ihrer freien Verfügung. Am Nachmittag lernen wir bei einer Stadtführung die Sehenswürdigkeiten der Stadt Aachen kennen wie z.B. den Markt, das Rathaus, den Katschhof, den Dom und die Römerthermen. Gegen Abend Rückfahrt ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

Samstag, den 16.10.2021: Nach dem Frühstück fahren wir nach Köln. Hier besuchen wir mit einer Führung die Sammlung mittelalterlicher Kunst des Wallraf-Richartz-Museums. Das Wallraf-Richartz-Museum besitzt die weltweit bedeutendste Sammlung altkölner Malerei, die durch ihre außerordentliche Qualität innerhalb der deutschen mittelalterlichen Kunst eine herausragende Position einnimmt Zu den bedeutendsten Exponaten zählen Albrecht Dürers Pfeifer und Trommler und Stefan Lochners Muttergottes in der Rosenlaube, die auch als „kölsche Mona Lisa“ bezeichnet wird. Der Nachmittag steht Ihnen in Köln zu Ihrer freien Verfügung. Gegen 16.30 Uhr Rückfahrt nach Euskirchen, Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Sonntag, den 17.10.2021: Nach dem Frühstück und dem Check-out aus dem Hotel fahren wir nach Bonn. Hier besuchen wir mit einer Führung die Sonderausstellung „Germanen. Eine archäologische Bestandsaufnahme“ im LVR-LandesMuseum Bonn. Erstmals stehen die Germanen im Mittelpunkt einer großen archäologischen Übersichtsausstellung. Das Landesmuseum Bonn zeigt über 700 Exponate, darunter zahlreiche Neufunde und hochrangige Leihgaben aus Deutschland, Dänemark, Polen und Rumänien. In den vergangenen 20 Jahren hat die Archäologie dank umfangreicher Ausgrabungen spektakulärer Funde und intensiver Forschungen eine Vielzahl neuer Erkenntnisse von den Germanen gewonnen. Die Sonderausstellung gibt Einblicke in das Leben jener Gemeinschaften, die zwischen dem 1. Jh. vor und dem 4. Jh. nach Christus die Gebiete rechts des Rheins und nördlich der Donau besiedelten und für die Caesar den Begriff „Germanen“ als Sammelbegriff prägte.

Nach der Besichtigung steht Ihnen die Mittagspause in Bonn zu Ihrer freien Verfügung. Anschließend treten wir die Rückreise nach Bamberg / Lichtenfels und Coburg an.

Der Fahrpreis beträgt, vorbehaltlich Steuererhöhungen oder Einführung einer CO2-Bepreisung, pro Person 695,- €, der Einzelzimmerzuschlag beträgt 45,- €

Im Preis sind folgende Leistungen enthalten:

  • Busfahrt
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im Welcome Parkhotel in Euskirchen
  • 1 Willkommensgetränk
  • 3 Abendessen in Form im Hotel
  • Eintritt und einstündige Führung durch das Arp Museum Bahnhof Rolandseck
  • Eintritt und einstündige Führung in der Sonderausstellung „Dürer war hier. Eine Reise wird Legende“ im Suermondt-Ludwig Museum am 15.10.2021 von 11.00 – 12.00 Uhr
  • Zweistündige Stadtführung durch Aachen am 15.10.2021 von 15.00 – 17.00 Uhr
  • Eintritt und einstündige Führung durch die Mittelalter-Abteilung Wallraf-Richartz Museum in Köln am 16.10.2021
  • Eintritt und einstündige Führung durch die Sonderausstellung „Germanen. Eine archäologische Bestandsaufnahme“ im Landesmuseum Bonn.

SR Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

SR Newsletter

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.