Zurück zu: Reisen

Operettengala in Marienbad vom 04.11. – 06.11.2022

PDFDruckenE-Mail
Preis: pro Person 625,- € / EZ Zuschlag 55,- €
noimage_new
Beschreibung

Freitag, den 04.11.2022: Anreise von Coburg, Lichtenfels, Bad Staffelstein und Bamberg nach Selb und besuchen mit einer Führung das Porzellanikon Selb. Im Reigen der staatlichen Museen in Bayern

ist das Porzellanikon eines der großen Ausstellungshäuser. Das Porzellanikon in Selb befindet sich in der 1969 stillgelegten ehemaligen Rosenthal-Fabrik. Auf 8000 qm begeben wir uns auf eine erlebnisreiche Zeitreise in die Blüte der Porzellanherstellung. In den historischen Fabrikationsräumen wird durch ein Ensemble von Maschinen sowie Vorführungen und Videofilmen Einblicke in 300 Jahre Produktionsgeschichte gegeben.

Nach der Mittagspause in Selb fahren wir weiter nach Hohenberg an der Eger und besichtigen hier den zweiten Standort des Porzellanikons. Hier in der ehemaligen Hutschenreuther-Villa erleben wir 300 Jahre Porzellangeschichte in authentischer Kulisse. Hier sehen wir was im deutschsprachigen Raum produziert wurde seit Johann Friedrich Böttger 1708 erstmals in Europa das Porzellan nacherfand und erfahren die Geschichte und Geschichten über Prunkstücke und Alltagsgegenstände vom 18. Jahrhundert bis zum Jahr der Wende 1989.

Anschließend setzen wir unsere Reise fort nach Marienbad. Marienbad mit seinen prächtigen Bauten, zahlreichen Heilquellen und schönen Parkanlagen ist die Perle des Böhmischen Bäderdreiecks. Wir wohnen hier in einem 4-Sterne Hotel (tschechischer Kategorie). Nach dem Check-in gemeinsames Abendessen im Hotel und Übernachtung.

Samstag, den 05.11.2022: Nach dem Frühstück erwartet uns die deutschsprachige Reiseleitung zur Besichtigung vonMarienbad undKarlsbad. Wir promenieren durch die Kur- und Parkanlagen Marienbads und sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die russisch-orthodoxe Kirche, Neubad, Casino, die katholische Kirche, die Brunnenhalle und die Kolonnade.

Nach der Mittagspause fahren wir durch den romantischen Kaiserwald entlang der Tepl nach Karlsbad. Unser Reiseleiter zeigt uns beim Rundgang den prächtigen Dientzenhofer-Bau der zweitürmigen Maria-Magdalena-Kirche, die Sprudelkolonnade, die mit reichen Schnitzereien versehene Marktkolonnade und die Mühlbrunnkolonnade. Danach Rückfahrt nach Marienbad zum Hotel.

Zum Abendessen werden wir im Festsaal des Marienbader Casinos erwartet. Wir werden verwöhnt mit kulinarischen Köstlichkeiten aus der Region und genießen einen beschwingten musikalischen Abend bei der Operetten-Gala.Es erklingen Walzermelodien, Solisten singen Arien aus bekannten Operetten und Opern bis es heißt „Alles Walzer“.

Sonntag, den 06.11.2022: Nach dem Frühstück und dem Check-out fahren wir nach Waldsassen. Hier besuchen wir zunächst die Wallfahrtskirche zur Hl. Dreifaltigkeit Kappl. Die Dreifaltigkeitskirche ist ein Wahrzeichen des Stiftlandes. Georg Dientzenhofer errichtete diesen eindrucksvollen Bau. Die besondere Architektur der Dreifaltigkeitskirche basiert auf einem Grundriss in Form eines Kleeblattes. Durch den einzigartigen Rundbau und die immer wiederkehrende Symbolik der Dreifaltigkeit, die sich im kompletten Bauwerk widerspiegelt, ist die Kapplkirche etwas Besonderes.

Nach der Mittagspause besichtigen wir in Waldsassen die berühmte Stiftsbibliothek. Die Stiftsbibliothek in der Zisterzienser-Abtei zählt zu den kunsthistorisch wichtigsten Bibliotheken Süddeutschlands. Dieses Herzstück der Abtei entstand 1689 bis 1726 im Übergangsstil von Hochbarock zum Rokoko. Lebensgroße, von Karl Stilp kunstvoll geschnitzte Figuren tragen die Galerie, die den Saal umläuft.

Zum Abschluss besuchen wir die Stiftsbasilika, die zu den prächtigsten Barockbauten Süddeutschlands zählt. Unter Baumeister Georg Dientzenhofer treffen hier böhmische, italienische und süddeutsche Einflüsse zusammen. Zu dieser Kirche gehört Deutschlands größte Kirchen- und Klostergruft und eine beeindruckende Orgel mit 103 Registern.

Anschließend treten wir die Rückreise an.

Der Fahrpreis beträgt 625,- €, der Einzelzimmerzuschlag 55,- €

Folgende Leistungen sind inbegriffen:

-        Busfahrt.

-        2 Übernachtungen in einem 4-Sterne-Hotel (tschechischer Hotelklassifizierung) in Marienbad.

-        Abendessen am Anreisetag.

-        Festliches Abendessen mit Operettengala in Marienbad am 05.11.2022.

-        Eintritt und Führung im Porzellanikon an den Standorten Selb und Hohenberg an der Eger.

-        Stadtbesichtigung in Marienbad.

-        Stadtbesichtigung in Karlsbad.

-        Führung in Dreifaltigkeitskirche Kappl bei Waldsassen.

-        Eintritt und Führung Stiftsbibliothek in Waldsassen.

-        Führung in der Stiftskirche von Waldsassen.

Bitte denken Sie daran, zu dieser Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass mitzunehmen.